Was soll ich tun, wenn bei der Wiedergabe von Videos von einer SD-Karte Probleme auftreten?

Die TP-Link-Kamera unterstützt zwei Aufzeichnungsspeichermethoden: lokale Speicherung und Cloud-Speicher. Lokaler Speicher bezieht sich auf Videos, die auf einer microSD-Karte gespeichert sind. In diesem Artikel werden insbesondere die potenziellen Probleme vorgestellt, die beim Ansehen von auf der microSD-Karte gespeicherten Wiedergabevideos auftreten können, und wie diese entsprechend behoben werden können.

Hier nehmen wir Tapo C200 als Beispiel.

 

Situation 1: Keine Aufnahme

1. Bitte formatieren Sie die mircoSD-Karte, bevor Sie sie verwenden. Stellen Sie sicher, dass der Status der SD-Karte gut ist.

2. Stellen Sie sicher, dass die microSD-Kartenaufzeichnungsfunktion aktiviert ist.

Tapo APP->Tippen Sie https://static.tp-link.com/upload/faq/image-20230912155317-36_20230912075318r.pngoben links auf>Kameraeinstellungen->Speicherung und Aufzeichnung ->MicroSD-Kartenaufzeichnung

3. Überprüfen Sie, ob Sie den richtigen Aufnahmeplan eingestellt haben. Wenn Sie Erkennungsaufzeichnung wählen, stellen Sie sicher, dass die Erkennungseinstellungen korrekt sind.

Referenz: So verwenden Sie die Erkennungsfunktion der Tapo&Kasa-Kameras

 

Situation 2: Das Wiedergabevideo kann nicht angesehen werden/Das Netzwerk ist beim Ansehen instabil

1. Stellen Sie sicher, dass die APP im APP Store oder bei Google Play auf dem neuesten Stand ist.

2. Aktualisieren Sie die Firmware der Kamera.

3. Überprüfen Sie, ob Sie den Livestream normal ansehen können. Wenn nein, überprüfen Sie bitte die Netzwerkverbindung dieser Kamera.

Referenz: So überprüfen und verbessern Sie die Netzwerkverbindungsstabilität von Tapo&Kasa-Smart-Geräten

4. Überprüfen Sie, ob andere Benutzer/Clients gleichzeitig die Wiedergabe ansehen, da die Wiedergabe nur auf einem Client gleichzeitig angesehen werden kann.

5. Wenn keine anderen Benutzer/Clients gleichzeitig die Wiedergabe ansehen, wird empfohlen, das erforderliche Video zuerst auf Ihrem Computer zu speichern und die SD-Karte neu zu formatieren, um zu sehen, ob das Problem weiterhin besteht.

 

Situation 3: Das Wiedergabevideo ist nicht kontinuierlich und weist einige fehlende Teile auf

1. Überprüfen Sie, ob der Aufnahmeplan fortlaufend ist.

Tapo APP -> Tippen Sie https://static.tp-link.com/upload/faq/image-20230912155317-36_20230912075318r.pngoben links auf > Kameraeinstellungen -> Speicherung und Aufnahme -> Aufnahmezeitplan

2. Überprüfen Sie, ob ein Neustartplan aktiviert ist.

Tapo APP->tippen Sie https://static.tp-link.com/upload/faq/image-20230912155317-36_20230912075318r.pngoben links auf>Kameraeinstellungen->Kamera neu starten

3. Überprüfen Sie, ob die Kamera mit Smart Action- oder Abwesenheitsmodus- Einstellungen verknüpft ist.

Referenz: So bearbeiten Sie den Heim- und Abwesenheitsmodus für Tapo&Kasa-Kameras in der Tapo-App

4. Überprüfen Sie, ob zum Zeitpunkt des Problems ein Stromausfall vorliegt.

5. Wenn die Lese-/Schreibgeschwindigkeit der SD-Karte nicht dem Standard entspricht, kann es zu fehlenden Aufnahmen kommen.

Empfehlung für SD-Karte: Welche Art von MicroSD-Karte unterstützt die Tapo/Kasa-Kamera?

 

Situation 4: Wiedergabevideos können nicht heruntergeladen werden

1. Stellen Sie sicher, dass Ihr Telefon und Ihre Kamera mit demselben WLAN verbunden sind.

2. Stellen Sie sicher, dass VPN auf dem Telefon und dem Router deaktiviert ist.

3. Deaktivieren Sie die erweiterten Einstellungen des Routers wie Zugriffskontrolle, AP-Isolierung usw.

4. Testen Sie mit einem anderen Telefon.

5. Versuchen Sie, 2,4G- und 5G-WLAN auf dem Router zu trennen, verbinden Sie dann Mobiltelefon und Kamera mit demselben 2,4G-WLAN und überprüfen Sie es erneut.

Situation 5: Falscher Zeitstempel beim Wiedergabevideo

1. Stellen Sie sicher, dass die Kamera mit dem Internet verbunden ist und über Mobilfunknetze oder andere Wi-Fi-Netzwerke gesteuert werden kann.

2. Stellen Sie die Kamera auf die richtige Zeitzone ein.

Tapo-App ->Tippen Sie https://static.tp-link.com/upload/faq/image-20230912155317-36_20230912075318r.pngauf die Live-Ansichtsseite -> Geräteinformationen -> Zeitzone

3. Schalten Sie den NVR oder die Software von Drittanbietern aus und starten Sie die Kamera neu. (Einige Onvif-Software kann die Zeit der Kamera beeinflussen)

4. Starten Sie die Kamera neu oder installieren Sie die APP neu.

 

 

 

Wenn das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich an den technischen Support von TP-Link und geben Sie die folgenden Informationen an, damit unser Support weitere Untersuchungen durchführen kann:

1. MAC-Adresse der Kamera;

2. Screenshot zur Fehlermeldung;

3. Ob Sie alle oben aufgeführten Vorschläge ausprobiert haben oder nicht. Wenn ja, welche sind sie?

4. Aktivieren Sie den Diagnosemodus, rufen Sie das Protokoll der Kamera ab und geben Sie die Protokolldatei frei.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.